Turnierhundesport


Der THS besteht aus verschiedenen Disziplinen: Vierkampf, Geländelauf, Hindernislauf, Combinations-Speed-Cup (CSC)

Um die Chancengleichheit in den Disziplinen zu gewährleisten ist diese Sport nach Altersklassen und Geschlecht
unterteilt. Bei allen Laufdisziplinen treten Mensch und Hund gegen die Zeit an.

Vierkampf

Gehorsam - Grundlage zur Durchführung jeder Sportart ist die Gehorsamsübung. Hierzu gehört die Leinenführigkeit, Kehrtwendungen,
Sitz und Platzübungen sowie die Freifolge.

Hürdenlauf - Auf einer 50 m langen Strecke werden 3 Hürden aufgestellt, die vom Hund  übersprungen werden müssen, während Herrchen/
Frauchen parallel dazu laufen.

Slalomlauf - Auf einer 75 m langen Strecke sind 7 Tore von Hund und Herrchen/Frauchen gemeinsam zu durchlaufen.

Hindernislauf - Auf einer 75 m langen Strecke werden 8 Hindernisse aufgestellt, u.a. ein Tunnel, die vom Hund übersprungen, überlaufen oder
durchlaufen werden müssen, während Herrchen/Frauchen parallel dazu laufen.
Geländelauf

Der Geländelauf besteht aus einer Strecke von 2000 m oder 5000 m, die von Herrchen/Frauchen gemeinsam mit dem Hund, der an lockerer
Leine geführt wird, zu laufen sind.

Hindernislauf

Der Hindernislauf erfolgt wie beim Vierkampf, jedoch werden bei Hunden mit einer Schulterhöhe von 50 cm drei Hindernisse höher gestellt.

http://kreisgruppe-koeln.de/wpimages/wp9e650d5f_06.png" height="208" width="751">

Combination-Speed-Cup (CSC)

Der CSC setzt sich aus 3 Sektionen zusammen, die im Einzelwettbewerb von einem, im Mannschaftswettbewerb von 3 Läufern durchlaufen
werden. Die Sektionen enthalten Geräte des Hindernislaufes, des Hürdenlaufes sowie des Slaloms. Außerdem sind die Geräte "Mühlacker Harfe"
sowie "Frankfurter Kreisel"vorhanden.